Fachplaner für Technische Gebäude- und Tunnelausrüstung

Referenzen

Referenzen > Leistungsbereiche > Leistungen gemäß HOAI

Tunnel KÖ-Bogen, 1. + 2. Bauabschnitt mit Anbindung Spindelbauwerk und Leitwarte (VTLZ Düsseldorf)

Planungsbeginn: 10.2009
Baubeginn: 06.2012
Fertigstellung: 11.2016

 

Informationen zum Bauprojekt:

Der Neubau des insgesamt 1.691 m langen Tunnelnetzwerks dient zur Freimachung der ehemaligen Platzfläche vom Individualverkehr und als Ersatz für rückgebauten Verkehrsbeziehungen an der Oberfläche.

Das Tunnelnetzwerk besteht aus 4 Teiltunneln mit bis zu 3 Fahrspuren, bzw. 2 Fahrspuren und einer Standspur, Ver- und Entflechtungsbereichen sowie Parkhauszu- und -ausfahrten. Die Teiltunnel werden im Richtungsverkehr betrieben. Die Auslegung erfolgte auf eine Verkehrsgeschwindigkeit von 50 km/h. Die Herstellung der Röhren erfolgte in offener Bauweise. Die lichte Breite des Bauwerks variiert zwischen 4,25 m und 11,87 m, jeweils inkl. der 1,0 m breiten Notgehwege (0,75 m im Bereich Verbindungstunnel Tiefgarage). Die Versorgung des Tunnels erfolgt aus einer mittig zwischen den Teiltunneln gelegenen, 4-stöckigen, unterirdischen Betriebszentrale.


Leistungen GBI Gackstater Beratende Ingenieure GmbH:


Die GBI Gackstatter Beratende Ingenieure GmbH wurde mit der Planung und Vergabe (Leistungsphase 1-7) der technischen Betriebsausstattung sowie als Consultant im Rahmen der Bauüberwachung beauftragt.


Tunneldaten technische Betriebsausstattung:

Beleuchtungsanlage:   
Adaptationsbeleuchtung Achsen 200/300/500  225/225/158 cd/m², Durchfahrt 3,80/0,75 cd/m² komplett in LED-Technologie

Belüftungsanlage:   
10 Strahllüfter BG 1.000 / 30 kW, 42 Strahllüfter BG 630 / 15 kW

Messtechnik:   
10 SI Mess-Ø, 27 Str Mess-Ø, 9 CO Mess-Ø

Verkehrstechnik:   
Grundausstattung ohne Portalschranken mit Parkleitsystem

Sicherheitseinricht.:   
Selbstleuchtende Markierungselemente, 15 Notrufstationen, Videoüberwachungsanlage mit 53 Kameras und Videobildauswertung, Tunnelfunkanlage digital / analog mit UKW-Einsprache, Lautsprecheranlage mit 50 Lautsprechern (davon 28 Grenzflächenhörner - SLASS), Brandmeldeanlage mit Aufschaltung auf die Feuerwehr und automatischer Tunnelbrandmeldeanlage, Löschwasserleitung mit Druckerhöhungsanlage und 15 Entnahmestellen

Zentrale Anlagen:
Energieversorgung aus dem 10 kV-Netz (Ring) mit SF6-Übergabestation, 3 Transformatoren á 800 kVA, USV-Anlage 200 kVA/60 min.
 
Steuerung:
Zentrale Leittechnik mit Aufschaltung auf 24h besetzte Stelle (VTLZ) Anpassung der bestehenden ÜLT sowie der ZLT der beiden dort bereits aufgeschalteten Tunnelanlagen im Zuge der Aufschaltung des Tunnel KÖ-Bogen.

Auftraggeber:
Landeshauptstadt Düsseldorf, Amt für Verkehrsmanagement, - Amt 66/ 4.2

Dateien:
Koe-Bogen_01.pdf-148 KB

Kontakt

GBI in Stuttgart

Schwieberdinger Straße 56
70435 Stuttgart

Telefon +49 711-13 67 07-0
Telefax +49 711-13 67 07-10 

stuttgart(at)gbi.eu

Anfahrtsskizze Stuttgart

Besucherparkplätze (PDF)

GBI in Erfurt

Konrad-Zuse-Straße 2
99099 Erfurt

Telefon +49 361-4 42 41-0
Telefax +49 361-4 42 41-20 

erfurt(at)gbi.eu

Anfahrtsskizze Erfurt

 

GBI in Köln

Rheinauhafen - Agrippinawerft 28
50678 Köln

Telefon +49 221-3 59 34 19-0
Telefax +49 221-3 59 34 19-9

koeln(at)gbi.eu

Anfahrtsskizze Köln

GBI unterstützt

SOS Kinderdorf


Ingenieure ohne Grenzen


Lions Club Stuttgart-Neckar