Fachplaner für Technische Gebäude- und Tunnelausrüstung


Gesamtschule Freiberg am Neckar

Fertigstellung: 1975
BRI: ca. 23.800 m³
HNF:
I BA: 5.435 m²
II BA: 2.500 m²


Informationen zum Bauprojekt:
Hauptschule (16 Klassen), Realschule (2 Klassen), Progymnasium (3 Klassen), Orientierungsstufe (11 Klassen) als Gesamtschule mit 975 Schülern; 32 Klassen.


Elektrotechnische Ausstattung des Gebäudes:
  • 10 kV-Station mit 1 Trafo 630 kVA/1 x Reserve Sporthalle, Hallenbad
  • Brandmeldeanlage
  • Bühnenbeleuchtung Foyerbereich
  • ELA-Pausengong, Durchsageanlage...
Kategorie: Beleuchtungsanlagen, Bildungsstätten, Gefahrenmelde- und Alarmanlagen, Hoch- und Mittelspannungsanlagen, Leistungen gemäß HOAI, Niederspannungsinstallationsanlagen, Telekommunikationsanlagen, Übertragungsnetz

Städt. Krankenhaus Friedrichshafen

Fertigstellung: 1975
BGF: 29.000 m²
BRI: 136.000 m³

Informationen zum Bauprojekt:
  • Betten-, Behandlungs- und Wirtschaftsbau
  • Krankenpflegeschule
  • Personalwohnungen
  • Kindertagheim

460 Betten-Krankenhaus mit 28 Pflegegruppen; 4 OPs
188 Krankenhauszimmer, Küche, Wäscherei, Müllverbrennung
Verwaltung, Cafeteria, Friseur, Kiosk
Für das Pflegepersonal stehen 290 Appartements (1 Zimmer) zur Verfügung sowie eine Pflegeschule und Kindertagheim

Kategorie: Beleuchtungsanlagen, Eigenstromversorgungsanlagen, Funkanlagen, Gefahrenmelde- und Alarmanlagen, Hoch- und Mittelspannungsanlagen, Krankenhausbauten/Pflegeeinrichtungen, Leistungen gemäß HOAI, Niederspannungsinstallationsanlagen, Telekommunikationsanlagen, Übertragungsnetz

Progymnasium Lorch-Schäfersfeld

Fertigstellung: 1973

Bruttorauminhalt: 32.877 m³

Informationen zum Bauprojekt:
1. Schulversuch-BW "Lorcher Modell" mit teilintegrierter Orientierungsstufe in Klassen 5 und 6 mit Förderunterricht und Leistungsgruppen. Aufteilung in Real-Gymnasialzug ab Klasse 7. Abschluss Mittlere Reife.
12 Klassen, 3 Fachklassen, Musik-Zeichnen-Werkraum, Handarbeitsraum, Sprachlabor, 2 Schüleraufenthaltsräume, Verwaltung, Vivarium.

Elektrotechnische Ausstattung des Gebäudes:
  • 1 NS-Anschluss 250 A
  • 1 ELA-Pausengong-Durchsageanlage
  • 1...
Kategorie: Beleuchtungsanlagen, Bildungsstätten, Gefahrenmelde- und Alarmanlagen, Leistungen gemäß HOAI, Niederspannungsinstallationsanlagen, Übertragungsnetz

Olympia-Sporthalle München XX Olympische Spiele 1972 in München


Fertigstellung: 1972
Umgebauter Raum: 140.000 m³
Luftraum: 290.000 m³
Nutzfläche: 17.000 m²


Informationen zum Bauprojekt:
Hauptaustragungsort für die Sportarten Handball/Turnen.
Fassungsvermögen: 11.000 - 14.000 Personen
  • Eingebaute Radrennbahn
  • Sportfläche 45 - 90 m
  • Mehrzweckfunktion für Konzert- und Großveranstaltungen
  • 3 Bühnenstandorte


Elektrotechnische Ausstattung der Sporthalle:
  • 2 10 kV-Mittelspannungsstation aus 2 autarken Netzen,
    8 Trafos 315/630/1000 kVA insgesamt 4.780...
Kategorie: Beleuchtungsanlagen, Gefahrenmelde- und Alarmanlagen, Hoch- und Mittelspannungsanlagen, Leistungen gemäß HOAI, Niederspannungsinstallationsanlagen, Sportstätten, Telekommunikationsanlagen, Übertragungsnetz

<< Erste < Vorherige 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65
66
Nächste > Letzte >>
Kontakt

GBI in Stuttgart

Schwieberdinger Straße 56
70435 Stuttgart

Telefon +49 711-13 67 07-0
Telefax +49 711-13 67 07-10 

stuttgart(at)gbi.eu

Anfahrtsskizze Stuttgart

Besucherparkplätze (PDF)

GBI in Erfurt

Konrad-Zuse-Straße 2
99099 Erfurt

Telefon +49 361-4 42 41-0
Telefax +49 361-4 42 41-20 

erfurt(at)gbi.eu

Anfahrtsskizze Erfurt

 

GBI in Köln

Bonner Straße 484-486
50968 Köln

Telefon +49 221-16 80 87-0
Telefax +49 221-16 80 87-10

koeln(at)gbi.eu

Anfahrtsskizze Köln

GBI in Hamburg

Stadtdeich 7
20097 Hamburg

Telefon +49 40-6 07 76 63-10
Telefax +49 40-6 07 76 63-20

hamburg(at)gbi.eu

Anfahrtsskizze Hamburg

GBI unterstützt

SOS Kinderdorf


Ingenieure ohne Grenzen


Lions Club Stuttgart-Neckar